Samstag, 26. April 2014

Tutorial Gradient mit Schwämmchen

Wie versprochen kommt hier das Tutorial zu dem Gradient von vergangenem Dienstag.
Leider gab es Probleme beim Hochladen des Posts, daher die zeitliche Verzögerung – es tut mir leid!

Was ihr braucht:

  • Lieblingslacke
  • p2 Color Stop
  • ein Make-up Schwämmchen
  • Top Coat
Ihr nehmt euch einfach eure gewünschten Lacke für das Design. Und dann wählt ihr den hellsten als Basislack. Bei mir ist es Bangle Jangle in zwei Schichten. Alternativ kann man natürlich auch einen hellen Nude-Ton wählen oder schlicht Weiß. Dann kommen die Farben besser zur Geltung. Also empfehlenswert bei Neonfarben oder bei stärkeren Kontrasten! Mein Gradient ist ja eher ein zarter Verlauf mit dezenteren Farben.


Ich verwende bei solchen Designs immer den Color Stop, der mir dann viel Arbeit erspart! Ruhig großzügig auf der Nagelhaut verteilen, dann lässt sich die Sauerei am Ende ganz einfach abziehen! 


Nun nehmt ihr das Make-up Schwämmchen und tragt die Lacke in Streifen auf das Schwämmchen auf. Dabei ruhig großzügig sein und die Farben auch ein wenig überlappen lassen! Das unterstützt dann später den Farbverlauf und lässt euer Gradient flüssiger wirken! Diese Schritte werden dann für jeden Nagel wiederholt, um den Lack aufzufrischen. So kommt auch wirklich genug Lack auf jeden Nagel!




Jetzt wird mit dem Schwämmchen auf den Nagel getupft. Das kann man gerne auch häufig machen und dabei das Schwämmchen auch leicht hoch und runter sowie seitlich bewegen. Die Übergänge werden so fließender. 


So sieht das ganze dann fertig aus:

(ungesäubert)



(gesäubert und mit Top Coat – Close-Up Ringfinger)

Keine Kommentare:

Kommentar posten