Donnerstag, 10. Juli 2014

Stamping … oder so

JA ich kämpfe schon seit längerem mit dem Versuch zu STAMPEN und heute ist es mir eigentlich zum ersten Mal relativ gut geglückt.


essie – mind your mittens
Yves Rocher – brun peau
essie – Good as Gold


Warum hat es jetzt geklappt?
  1. ich habe jetzt mehr Lack auf die Schablone getupft
  2. ich habe NICHT  fest mit dem Schaber den Lack abgezogen sondern nur ganz sanft
  3. beim Abziehen sollte also noch ein Hauch von Lack auch außerhalb des Motivs auf der Schablone verbleiben
  4. man brauch gar nicht viel Kraft um das Motiv mit dem Stamper abzunehmen
  5. man platziert das Motiv nicht durch druck sondern durch sanftes Abrollen des Stampers
So! Das kann jetzt ja nur noch besser werden!!!

Kommentare:

  1. Ach ja, ich kämpfe auch immer wieder mit den Schablonen :D Dein Design ist echt schön geworden! Und danke für die Hinweise – Punkt drei kannte ich noch nicht :)
    Sag mal, hat das Bild einen Farbstich/Filter? Meine Flasche Mind Your Mittens hat einen eher grau-blauen Lack.

    AntwortenLöschen
  2. hallo Madame von Farbe :D
    Also mir ist Punkt 3 einfach "beim machen" aufgefallen. Immer wenn noch was außerhalb des Motivs war, hat es geklappt…
    Also ich habe keinen Filter drübergelegt und wenn ich mir die Flasche so anschaue hat der Lack eher was dunkelgrün-petroliges. Aber er ist auch ein Amerikaner, vielleicht liegt es daran?
    Herzlichst, Lise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Petrol geh ich mit...grünlich ist meiner wirklich nicht. Vielleicht ist das echt mal wieder der Over-Set-Unterschied :D

      Löschen