Mittwoch, 23. Juli 2014

Yes Love Desaster

Passend zum Abschluss der „Lacke in Farbe … und bunt“ haben sich Lena und Cyw für – wie sollte es anders sein – BUNT entschieden.

Und da es ja eigentlich eher um einen Lack gehen soll, habe ich mich dafür entschieden, einen Neuankömmling in meiner Sammlung zu zeigen: 
den G1-1 der NEON GLITTER von Yes Love

Yes Love – Neon Glitter G1-1

Close-Up

Ich wollte ihn ja unbedingt haben und war so happy, als ich ihn auf Kleiderkreisel ergattern konnte. Kaum da gleich aufgetragen … und leider ein paar Enttäuschungen erlebt.

Der Basiston ist ein quietschiges Rosa mit kleinsten runden Flitterteilchen in Pink und Lila. Die größeren Teilchen sind hexagonal und es gibt sie in Flieder, Pink, Neongrün und Blau. Die Konsistenz ist sehr flüssig, aber man bekommt genug Teilchen auf den Nagel und muss nicht nach ihnen angeln. Leider stinkt der Lack bestialisch und auch komplett durchgetrocknet nimmt man den Geruch immernoch deutlich wahr. 
Also es ist eben ein Jelly-Lack oder besser, es soll einer sein. Aber für einen schönen Jelly-Effekt sind die Teilchen zu wenig farbkräftig und der Lack an sich wiederum zu deckend. Leider ist auch nach drei Schichten immer noch das Nagelweiß zu sehen. 
Das Finish ist sehr uneben und man brauch unbedingt einen Topcoat. Allerdings muss man den Neon Glitter wirklich lange trocknen lassen. Die Trockendauer lag bei mir bei ca. 45 Minuten.

Fazit: Fehlkauf!

Kommentare:

  1. Hallöchen :) Du zeigst ja heute auch einen Yes Love Lack, also sind wir irgendwie Lack...verwandte? :D Den Lack, den du heute zeigst, habe ich auch schon gezeigt (http://lackverliebt.blogspot.de/2014/06/madchenzeit-yes-love-neon-glitter-g1-1.html). Es hilft ungemein, bei diesen Lacken eine deckende Base zu lackieren...bei mir wars der p2 little princess. Das erste Foto gefällt mir übrigens sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ist mal ein anderes Foto als sonst. Vielleicht wird das die neue Lieblingspose??? *gg*
      Es ist ein guter Tipp, eine Base aufzutragen. Gibt es denn little princess noch?

      Löschen
  2. Hey,
    der Lack sieht wirklich toll aus, immer wenn ich ihn sehe will ich ihn am liebsten selber haben, aber deine Erfahrungen lassen mich nun ein wenig zweifeln, dabei sah der Lack so viel versprechend aus
    tolle Interpretation von bunt gefällt mir sehr gut deine Wahl

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe inzwischen ein Geschwisterchen von ihm - Rosa ist ja bekanntlich nicht so meins ;) Aber definitiv der richtige Lack für bunt!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mir diese Lacke so ift angesehenund konnte mich nie entschließen, einen zu nehmen... aks die Verkäuferin einen Glitter probelackiert hatte, war nichtnein einziges Flitterchen auf dem Nagel...:-\ dann wollte ich nicht mehr. Auch wenn sie so preiswert sind. Dann kauf ich doch lieber Primarklacke. Aber hübsch sind so viele von denen... jammerschade, dass sie so zickig sind.

    Ja, das erste Bild ist schööön :-))

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen